Daten­schut­zer­klä­rung

 

  1. Ein­lei­tung

Mit den folgenden Infor­ma­ti­o­nen möchten wir Ihnen als “betrof­fe­ner Person” einen Überblick über die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch uns und Ihre Rechte aus den Daten­schutz­ge­set­zen geben. Eine Nutzung unserer Inter­netsei­ten ist grundsätz­lich ohne Eingabe per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten möglich. Sofern Sie besondere Services unseres Unter­nehmens über unsere Inter­netsei­te in Anspruch nehmen möchten, könnte jedoch eine Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten erfor­der­lich werden. Ist die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten erfor­der­lich und besteht für eine solche Ver­ar­bei­tung keine gesetz­li­che Grundlage, holen wir generell eine Ein­wil­li­g­ung von Ihnen ein.

Die Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, bei­spiels­wei­se Ihres Namens, der Anschrift oder E-Mail-Adresse, erfolgt stets im Einklang mit der Daten­schutz-Grund­ver­or­d­nung (DS-GVO) und in Übe­rein­s­tim­mung mit den für die “Burger Küchen­mö­bel GmbH” geltenden lan­des­spe­zi­fi­schen Daten­schutz­be­s­tim­mun­gen. Mittels dieser Daten­schut­zer­klä­rung möchten wir Sie über Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und ver­ar­bei­teten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten infor­mie­ren.

Wir haben als für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­che zahl­rei­che tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lüc­ken­lo­sen Schutz der über diese Inter­netsei­te ver­ar­bei­teten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten sicher­zu­s­tel­len. Dennoch können inter­net­ba­sier­te Daten­über­tra­gun­gen grundsätz­lich Sicher­heits­lüc­ken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewä­hr­leis­tet werden kann. Aus diesem Grund steht es Ihnen frei, per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten auch auf alter­na­ti­ven Wegen, bei­spiels­wei­se tele­fo­nisch oder per Post, an uns zu über­mit­teln.

 

  1. Ver­ant­wort­li­cher
Burger Küchen­mö­bel GmbH
Martin-Luther-Straße 31
39288 Burg

Telefon: +49 (0) 39 21 / 9 76-0
Fax: +49 (0) 39 21 / 9 76-228
Email: info(at)burger-kuechen(dot)de

USt.-ID-Nr.: DE 139327886

Amts­ge­richt: Stendal, HRB 56
Sitz der Gesell­schaft: Burg
Geschäfts­f­ührer: Delf Baumann, Michael Assner, Matthias Berens, Sabine Brock­schnie­der

  1. Daten­schutz­beauf­trag­ter

Den Daten­schutz­beauf­trag­ten erreichen Sie wie folgt:

Telefon: 05221 85496-90
Telefax: 05221 85496-99
E-Mail:  datenschutz@bauformat.de

Sie können sich jederzeit bei allen Fragen und Anre­gun­gen zum Daten­schutz direkt an unseren Daten­schutz­beauf­trag­ten wenden.

 

  1. Begriffs­be­s­tim­mun­gen

Die Daten­schut­zer­klä­rung beruht auf den Begrif­flich­kei­ten, die durch den Europäi­schen Richt­li­nien- und Ver­or­d­nungs­ge­ber beim Erlass der Daten­schutz-Grund­ver­or­d­nung (DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Daten­schut­zer­klä­rung soll sowohl für die Öffent­lich­keit als auch für unsere Kunden und Geschäfts­part­ner einfach lesbar und ver­ständ­lich sein. Um dies zu gewä­hr­leis­ten, möchten wir vorab die ver­wen­deten Begrif­flich­kei­ten erläutern.

Wir verwenden in dieser Daten­schut­zer­klä­rung unter anderem die folgenden Begriffe:

a. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind alle Infor­ma­ti­o­nen, die sich auf eine iden­ti­fi­zier­te oder iden­ti­fi­zier­ba­re nat­ür­li­che Person beziehen. Als iden­ti­fi­zier­bar wird eine nat­ür­li­che Person angesehen, die direkt oder indirekt, ins­be­son­de­re mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Ken­n­num­mer, zu Stan­dort­da­ten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren beson­de­ren Merkmalen, die Ausdruck der phy­si­schen, phy­si­o­lo­gi­schen, gene­ti­schen, psy­chi­schen, wirt­schaft­li­chen, kul­tu­rel­len oder sozialen Identität dieser nat­ür­li­chen Person sind, iden­ti­fi­ziert werden kann.

b. Betrof­fe­ne Person

Betrof­fe­ne Person ist jede iden­ti­fi­zier­te oder iden­ti­fi­zier­ba­re nat­ür­li­che Person, deren per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten von dem für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen (unser Unter­nehmen) ver­ar­bei­tet werden.

c. Ver­ar­bei­tung

Ver­ar­bei­tung ist jeder mit oder ohne Hilfe auto­ma­ti­sier­ter Verfahren aus­ge­führ­te Vorgang oder jede solche Vor­gangs­rei­he im Zusam­men­hang mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Orga­ni­sa­ti­on, das Ordnen, die Spei­che­rung, die Anpassung oder Ver­än­der­ung, das Auslesen, das Abfragen, die Ver­wen­dung, die Offen­le­gung durch Über­mitt­lung, Ver­brei­tung oder eine andere Form der Bereit­stel­lung, den Abgleich oder die Ver­knüp­fung, die Ein­schrän­kung, das Löschen oder die Ver­nicht­ung.

d. Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung

Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung ist die Mar­kie­rung gespei­cher­ter per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten mit dem Ziel, ihre künftige Ver­ar­bei­tung ein­zuschrän­ken.

e. Profiling

Profiling ist jede Art der auto­ma­ti­sier­ten Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, die darin besteht, dass diese per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten verwendet werden, um bestimmte persön­li­che Aspekte, die sich auf eine nat­ür­li­che Person beziehen, zu bewerten, ins­be­son­de­re, um Aspekte bezüglich Arbeits­leistung, wirt­schaft­li­cher Lage, Gesund­heit, persön­li­cher Vorlieben, Inte­res­sen, Zuver­läs­sig­keit, Verhalten, Aufent­halt­sort oder Ortswech­sel dieser nat­ür­li­chen Person zu ana­ly­sie­ren oder vor­her­zusa­gen.

f. Pseu­do­ny­misie­rung

Pseu­do­ny­misie­rung ist die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten in einer Weise, auf welche die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ohne Hin­zu­ziehung zus­ätz­li­cher Infor­ma­ti­o­nen nicht mehr einer spe­zi­fi­schen betrof­fe­nen Person zuge­or­d­net werden können, sofern diese zus­ätz­li­chen Infor­ma­ti­o­nen gesondert auf­be­wah­rt werden und tech­ni­schen und orga­ni­sa­to­ri­schen Maßnahmen unter­lie­gen, die gewä­hr­leis­ten, dass die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht einer iden­ti­fi­zier­ten oder iden­ti­fi­zier­ba­ren nat­ür­li­chen Person zuge­wie­sen werden.

g. Auf­trags­ver­ar­bei­ter

Auf­trags­ver­ar­bei­ter ist eine nat­ür­li­che oder juris­ti­sche Person, Behörde, Ein­richt­ung oder andere Stelle, die per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten im Auftrag des Ver­ant­wort­li­chen ver­ar­bei­tet.

h. Empfänger

Empfänger ist eine nat­ür­li­che oder juris­ti­sche Person, Behörde, Ein­richt­ung oder andere Stelle, der per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten offen­ge­legt werden, unab­hän­gig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bes­timm­ten Unter­suchungs­auf­trags nach dem Uni­ons­recht oder dem Recht der Mit­glied­staat­en mög­li­cher­wei­se per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

i. Dritter

Dritter ist eine nat­ür­li­che oder juris­ti­sche Person, Behörde, Ein­richt­ung oder andere Stelle außer der betrof­fe­nen Person, dem Ver­ant­wort­li­chen, dem Auf­trags­ver­ar­bei­ter und den Personen, die unter der unmit­tel­ba­ren Ver­ant­wor­tung des Ver­ant­wort­li­chen oder des Auf­trags­ver­ar­bei­ters befugt sind, die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­ar­bei­ten.

j. Ein­wil­li­g­ung

Ein­wil­li­g­ung ist jede von der betrof­fe­nen Person frei­wil­lig für den bes­timm­ten Fall in infor­mier­ter Weise und unmiss­ver­ständ­lich abge­ge­be­ne Wil­lens­be­kun­dung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen ein­deu­ti­gen bestä­ti­gen­den Handlung, mit der die betrof­fe­ne Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Ver­ar­bei­tung der sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ein­ver­stan­den ist.

 

  1. Rechts­grund­la­ge der Ver­ar­bei­tung

 Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO dient unserem Unter­nehmen als Rechts­grund­la­ge für Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge, bei denen wir eine Ein­wil­li­g­ung für einen bes­timm­ten Ver­ar­bei­tungs­zweck einholen.

Ist die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Ver­trags­partei Sie sind, erfor­der­lich, wie dies bei­spiels­wei­se bei Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­gen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbrin­gung einer sonstigen Leistung oder Gegen­leistung notwendig sind, so beruht die Ver­ar­bei­tung auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge die zur Dur­ch­f­ührung vor­ver­trag­li­cher Maßnahmen erfor­der­lich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistun­gen.

Unter­liegt unser Unter­nehmen einer recht­li­chen Ver­p­flicht­ung durch welche eine Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfor­der­lich wird, wie bei­spiels­wei­se zur Erfüllung steu­er­li­cher Pflichten, so basiert die Ver­ar­bei­tung auf Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO.

In seltenen Fällen könnte die Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfor­der­lich werden, um leb­ens­wich­ti­ge Inte­res­sen der betrof­fe­nen Person oder einer anderen nat­ür­li­chen Person zu schützen. Dies wäre bei­spiels­wei­se der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Kran­ken­kas­sen­da­ten oder sonstige leb­ens­wich­ti­ge Infor­ma­ti­o­nen an einen Arzt, ein Kran­ken­haus oder sonstige Dritte wei­ter­ge­ge­ben werden müssten. Dann würde die Ver­ar­bei­tung auf Art. 6 Abs. 1 lit. d DS-GVO beruhen.

Letztlich könnten Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechts­grund­la­ge basieren Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge, die von keiner der vor­genan­n­ten Rechts­grund­la­gen erfasst werden, wenn die Ver­ar­bei­tung zur Wahrung eines berech­tig­ten Inte­res­ses unseres Unter­nehmens oder eines Dritten erfor­der­lich ist, sofern die Inte­res­sen, Grund­rech­te und Grund­frei­hei­ten des Betrof­fe­nen nicht über­wie­gen. Solche Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge sind uns ins­be­son­de­re deshalb gestattet, weil sie durch den Europäi­schen Gesetz­ge­ber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auf­f­as­sung, dass ein berech­tig­tes Interesse anzu­nehmen sein könnte, wenn Sie ein Kunde unseres Unter­nehmens sind (Erwä­gungs­grund 47 Satz 2 DS-GVO).

 

  1. Weitere Infor­ma­ti­o­nen zu anderen Daten­ver­ar­bei­tun­gen

Wir ver­ar­bei­ten als Unter­nehmen nicht nur per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten auf unserer Webseite, sondern auch in vielen anderen Prozessen. Um Ihnen als betrof­fe­ner Person auch für diese Ver­ar­bei­tungs­zwec­ke möglichst aus­f­ühr­li­che Infor­ma­ti­o­nen geben zu können, haben wir Ihnen diese für die folgenden Ver­ar­bei­tungstä­tig­kei­ten hier zusam­men­ge­stellt und erfüllen damit die gesetz­li­chen Infor­ma­ti­ons­p­flich­ten gem. Artt. 12-14 DS-GVO:

  • Daten­schut­zin­for­ma­ti­o­nen zum Umgang mit Bewer­ber­da­ten
  • Daten­schut­zin­for­ma­ti­o­nen zum Umgang mit Kontakten und Kom­mu­ni­kat­ions­part­nern
  • Daten­schut­zin­for­ma­ti­o­nen zum Umgang mit Kunden und Lie­fe­ran­ten

Sollten Sie weitere Infor­ma­ti­o­nen benötigen, die Sie hier und in der folgenden aus­f­ühr­li­chen Daten­schut­zer­klä­rung nicht finden, wenden Sie sich bitte ver­trauens­voll an unseren Daten­schutz­beauf­trag­ten.

  1. Technik

 7.1 SSL/TLS-Ver­schl­üs­sel­ung

Diese Seite nutzt zur Gewä­hr­leistung der Sicher­heit der Daten­ver­ar­bei­tung und zum Schutz der Über­tra­gung ver­trau­li­cher Inhalte, wie zum Beispiel Bestel­lun­gen, Login-Daten oder Kon­tak­tan­fra­gen, die Sie an uns als Betreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Ver­schl­üs­sel­ung. Eine ver­schl­üs­sel­te Ver­bin­dung erkennen Sie daran, dass in der Adress­zei­le des Browsers statt einem “http://” ein “https://” steht und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Brow­ser­zei­le.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Ver­schl­üs­sel­ung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns über­mit­teln, nicht von Dritten mit­ge­le­sen werden.

 

7.2 Datener­f­as­sung beim Besuch der Inter­netsei­te

Bei der lediglich infor­ma­to­ri­schen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht regi­s­trie­ren oder uns ander­wei­tig Infor­ma­ti­o­nen über­mit­teln, erhaben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server über­mit­telt (in sog. “Server-Logfiles”). Unsere Inter­netsei­te erfasst mit jedem Aufruf einer Seite durch Sie oder ein auto­ma­ti­sier­tes System eine Reihe von all­ge­mei­nen Daten und Infor­ma­ti­o­nen. Diese all­ge­mei­nen Daten und Infor­ma­ti­o­nen werden in den Logfiles des Servers gespei­chert. Erfasst werden können die

  1. ver­wen­deten Brow­ser­ty­pen und Versionen,
  2. das vom zug­rei­fen­den System ver­wen­de­te Betriebs­sy­s­tem,
  3. die Inter­netsei­te, von welcher ein zug­rei­fen­des System auf unsere Inter­netsei­te gelangt (sogenan­n­te Referrer),
  4. die Unter­web­sei­ten, welche über ein zug­rei­fen­des System auf unserer Inter­netsei­te ange­steu­ert werden,
  5. das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Inter­netsei­te,
  6. eine gekürzte Internet-Protokoll-Adresse (ano­ny­misier­te IP-Adresse),
  7. der Internet-Service-Provider des zug­rei­fen­den Systems.

 

Bei der Nutzung dieser all­ge­mei­nen Daten und Infor­ma­ti­o­nen ziehen wir keine Rück­schl­üs­se auf Ihre Person. Diese Infor­ma­ti­o­nen werden vielmehr benötigt, um

  1. die Inhalte unserer Inter­netsei­te korrekt aus­zu­lie­fern,
  2. die Inhalte unserer Inter­netsei­te sowie die Werbung für diese zu opti­mie­ren,
  3. die dau­er­haf­te Funk­ti­ons­fä­hig­keit unserer IT-Systeme und der Technik unserer Inter­netsei­te zu gewä­hr­leis­ten sowie
  4. um Straf­ver­folg­ungs­be­hör­den im Falle eines Cybe­rangrif­fes die zur Straf­ver­folg­ung not­wen­di­gen Infor­ma­ti­o­nen bereitzu­s­tel­len.

Diese erhobenen Daten und Infor­ma­ti­o­nen werden durch uns daher einer­seits sta­tis­tisch und ferner mit dem Ziel aus­ge­wer­tet, den Daten­schutz und die Daten­si­cher­heit in unserem Unter­nehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schut­z­ni­veau für die von uns ver­ar­bei­teten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten sicher­zu­s­tel­len. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betrof­fe­ne Person ange­ge­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gespei­chert.

Die Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Unser berech­tig­tes Interesse folgt aus oben auf­ge­lis­te­ten Zwecken zur Datener­he­bung.

 

  1. Cookies

8.1 All­ge­mei­nes zu Cookies

Wir setzen auf unserer Inter­netsei­te Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser auto­ma­tisch erstellt und die auf Ihrem IT-System (Laptop, Tablet, Smartpho­ne o.ä.) gespei­chert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schad­soft­wa­re.

In dem Cookie werden Infor­ma­ti­o­nen abgelegt, die sich jeweils im Zusam­men­hang mit dem spe­zi­fisch ein­ge­setz­ten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmit­tel­bar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient einer­seits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie ange­nehmer zu gestalten. So setzen wir sogenan­n­te Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite auto­ma­tisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Opti­mie­rung der Benut­zerf­reund­lich­keit temporäre Cookies ein, die für einen bes­timm­ten fest­ge­leg­ten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespei­chert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird auto­ma­tisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Ein­stel­lun­gen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website sta­tis­tisch zu erfassen und zum Zwecke der Opti­mie­rung unseres Angebotes für Sie aus­zu­wer­ten. Diese Cookies ermög­li­chen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite auto­ma­tisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils defi­nier­ten Zeit auto­ma­tisch gelöscht.

Die durch Cookies ver­ar­bei­teten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berech­tig­ten Inte­res­sen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO erfor­der­lich.

Die meisten Browser akzep­tie­ren Cookies auto­ma­tisch. Sie können Ihren Browser jedoch so kon­fi­gu­rie­ren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespei­chert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die voll­stän­di­ge Deak­ti­vie­rung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funk­ti­o­nen unserer Website nutzen können.

 

  1. Inhalte unserer Inter­netsei­te

9.1 Regi­s­trie­rung als Benutzer

Sie haben die Mög­lich­keit, sich auf unserer Inter­netsei­te unter Angabe von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu regi­s­trie­ren.

Welche per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten dabei an uns über­mit­telt werden, ergibt sich aus der jewei­li­gen Eingabe­mas­ke, die für die Regi­s­trie­rung verwendet wird. Die von Ihnen ein­ge­ge­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten werden aus­schließ­lich für die interne Ver­wen­dung bei uns und für eigene Zwecke erhoben und gespei­chert. Wir können die Wei­terg­a­be an einen oder mehrere Auf­trags­ver­ar­bei­ter, bei­spiels­wei­se einen Paket­dienst­leis­ter, ver­an­las­sen, der die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ebenfalls aus­schließ­lich für eine interne Ver­wen­dung, die uns zuzu­r­ech­nen ist, nutzt.

Durch eine Regi­s­trie­rung auf unserer Inter­netsei­te wird ferner die von Ihrem Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Regi­s­trie­rung gespei­chert. Die Spei­che­rung dieser Daten erfolgt vor dem Hin­ter­grund, dass nur so der Missbrauch unserer Dienste ver­hin­dert werden kann, und diese Daten im Bedarfsfall ermög­li­chen, begangene Straf­ta­ten auf­zuk­lä­ren.

Insofern ist die Spei­che­rung dieser Daten zu unserer Absi­che­rung erfor­der­lich. Eine Wei­terg­a­be dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätz­lich nicht, sofern keine gesetz­li­che Pflicht zur Wei­terg­a­be besteht oder die Wei­terg­a­be der Straf­ver­folg­ung dient.

Ihre Regi­s­trie­rung unter frei­wil­li­ger Angabe per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten dient uns außerdem dazu, Ihnen Inhalte oder Leistun­gen anzu­bie­ten, die aufgrund der Natur der Sache nur regi­s­trier­ten Benutzern angeboten werden können. Regi­s­trier­ten Personen steht die Mög­lich­keit frei, die bei der Regi­s­trie­rung ange­ge­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten jederzeit abzuän­dern oder voll­stän­dig aus unserem dem Daten­be­stand löschen zu lassen.

Wir erteilen Ihnen jederzeit auf Anfrage Auskunft darüber, welche per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten über Sie gespei­chert sind. Ferner berich­ti­gen oder löschen wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten auf Ihren Wunsch, soweit dem keine gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­p­flich­ten ent­ge­gen­ste­hen. Ein in dieser Daten­schut­zer­klä­rung nament­lich benannter Daten­schutz­beauf­trag­ter und alle weiteren Mitar­bei­ter stehen der betrof­fe­nen Person in diesem Zusam­men­hang als Ansprech­part­ner zur Verfügung.

Die Ver­ar­bei­tung Ihrer Datener­folgt im Interesse einer kom­for­ta­blen und einfachen Nutzung unserer Inter­netsei­te. Dies stellt ein berech­tig­tes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO dar.

 

9.2 Kon­tak­tauf­nah­me / Kon­takt­for­mu­lar

Im Rahmen der Kon­tak­tauf­nah­me mit uns (z.B. per Kon­takt­for­mu­lar oder E-Mail) werden per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kon­takt­for­mu­lars erhoben werden, ist aus dem jewei­li­gen Kon­takt­for­mu­lar ersicht­lich. Diese Daten werden aus­schließ­lich zum Zweck der Beant­wor­tung Ihres Anliegens bzw. für die Kon­tak­tauf­nah­me und die damit ver­bun­de­ne tech­ni­sche Admi­ni­stra­ti­on gespei­chert und verwendet. Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung der Daten ist unser berech­tig­tes Interesse an der Beant­wor­tung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Zielt Ihre Kon­tak­tie­rung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zus­ätz­li­che Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Ihre Daten werden nach abschließen­der Bear­bei­tung Ihrer Anfrage gelöscht, dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betrof­fe­ne Sach­ver­halt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­p­flich­ten ent­ge­gen­ste­hen.

 

9.3 Bewer­bungs­ma­na­ge­ment / Stel­len­bör­se

Wir erheben und ver­ar­bei­ten die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwick­lung des Bewer­bungs­ver­fah­rens.

Die Ver­ar­bei­tung kann auch auf elek­tro­nischem Wege erfolgen. Dies ist ins­be­son­de­re dann der Fall, wenn ein Bewerber ents­pre­chen­de Bewer­bungs­un­ter­la­gen auf dem elek­tro­ni­schen Wege, bei­spiels­wei­se per E-Mail oder über ein auf der Website befind­li­ches Web­for­mu­lar, an uns über­mit­telt. Schließen wir einen Anstel­lungs­ver­trag mit einem Bewerber, werden die über­mit­tel­ten Daten zum Zwecke der Abwick­lung des Beschäf­tig­ungs­ver­hält­nis­ses unter Beachtung der gesetz­li­chen Vor­schrif­ten gespei­chert. Wird von uns kein Anstel­lungs­ver­trag mit dem Bewerber geschlos­sen, so werden die Bewer­bungs­un­ter­la­gen zwei Monate nach Bekan­nt­ga­be der Abs­a­geent­schei­dung auto­ma­tisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berech­tig­ten Inte­res­sen unse­rerseits ent­ge­gen­ste­hen. Sonstiges berech­tig­tes Interesse in diesem Sinne ist bei­spiels­wei­se eine Bewei­sp­flicht in einem Verfahren nach dem All­ge­mei­nen Gleich­be­hand­lungs­ge­setz (AGG).

Die Daten­ver­ar­bei­tung erfolgt insoweit allein auf Basis unseres berech­tig­ten Inte­res­ses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

 

  1. News­let­ter­ver­sand

10.1 News­let­ter­ver­sand an Bestands­kun­den

Wenn Sie uns Ihre E-Mail­adres­se beim Kauf von Waren bzw. Dienst­leistun­gen zur Verfügung gestellt haben, behalten wir uns vor, Ihnen regelmäßig Angebote zu ähnlichen Waren bzw. Dienst­leistun­gen, wie den bereits gekauften, aus unserem Sortiment per E-Mail zuzu­sen­den. Hierfür müssen wir gemäß § 7 Abs. 3 UWG keine geson­der­te Ein­wil­li­g­ung von Ihnen einholen. Die Daten­ver­ar­bei­tung erfolgt insoweit allein auf Basis unseres berech­tig­ten Inte­res­ses an per­so­na­li­sier­ter Direkt­wer­bung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Haben Sie der Nutzung Ihrer E-Mail­adres­se zu diesem Zweck anfäng­lich widers­pro­chen, findet ein Mail­ver­sand unse­rerseits nicht statt. Sie sind berech­tigt, der Nutzung Ihrer E-Mail­adres­se zu dem vor­be­zeich­ne­ten Wer­be­zweck jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine Mit­tei­lung an den zu Beginn genannten Ver­ant­wort­li­chen zu widerspre­chen. Hierfür fallen für Sie lediglich Über­mitt­lungs­kos­ten nach den Basis­ta­ri­fen an. Nach Eingang Ihres Widerspruchs wird die Nutzung Ihrer E-Mail­adres­se zu Wer­be­zwec­ken unver­z­üg­lich ein­ge­stellt.

 

  1. Unsere Akti­vitä­ten in sozialen Net­zwer­ken

Damit wir auch in sozialen Net­zwer­ken mit Ihnen kom­mu­ni­zie­ren und über unsere Leistun­gen infor­mie­ren können, sind wir dort mit eigenen Seiten vertreten.

Wir sind dabei nicht der originäre Anbieter (Ver­ant­wort­li­che) dieser Seiten, sondern nutzen diese lediglich im Rahmen der uns gebotenen Mög­lich­kei­ten der jewei­li­gen Anbieter.

Daher weisen wir vor­s­or­g­lich darauf hin, dass Ihre Daten mög­li­cher­wei­se auch außerhalb der Europäi­schen Union bzw. des Europäi­schen Wirt­schafts­rau­mes ver­ar­bei­tet werden. Eine Nutzung kann daher Daten­schutz­ri­si­ken für Sie haben, da die Wahrung Ihrer Rechte z.B. auf Auskunft, Löschung, Widerspruch, etc. erschwert sein kann und die Ver­ar­bei­tung in den sozialen Net­zwer­ken häufig direkt zu Wer­be­zwec­ken oder zur Analyse des Nut­zer­ver­hal­tens durch die Anbieter erfolgt, ohne dass dies durch uns beein­flusst werden kann. Werden durch den Anbieter Nut­zungs­pro­fi­le angelegt, werden dabei häufig Cookies ein­ge­setzt bzw. das Nut­zungs­ver­hal­ten direkt Ihrem eigenen Mit­glied­pro­fil der sozialen Netzwerke zuge­or­d­net (sofern Sie hier ein­ge­loggt sind).

Die beschrie­be­nen Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten erfolgen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO auf Basis unseres berech­tig­ten Inte­res­ses und des berech­tig­ten Inte­res­ses des jewei­li­gen Anbieters, um mit Ihnen in einer zeit­gemäßen Art und Weise kom­mu­ni­zie­ren bzw. Sie über unsere Leistun­gen infor­mie­ren zu können. Müssen Sie bei den jewei­li­gen Anbietern eine Ein­wil­li­g­ung zur Daten­ver­ar­bei­tung als Nutzer abgeben, bezieht sich die Rechts­grund­la­ge auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO i.V.m. Art. 7 DS-GVO.

Da wir keine Zugriffe auf die Daten­be­stän­de der Anbieter haben, weisen wir darauf hin, dass Sie Ihre Rechte (z.B. auf Auskunft, Berich­tig­ung, Löschung, etc.) am besten direkt bei dem jewei­li­gen Anbieter gelten machen. Wei­terf­ühren­de Infor­ma­ti­o­nen zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten in den sozialen Net­zwer­ken und der Mög­lich­keit von Ihrem Widerspruchs- bzw. Wider­rufs­recht (sog. Opt-Out) gebrauch zu machen, haben wir nach­fol­gend bei dem jewei­li­gen von uns ein­ge­setz­ten Anbieter sozialer Netzwerke auf­ge­führt:

 

11.1 Facebook

Ver­ant­wort­li­cher für die Daten­ver­ar­bei­tung in Europa:
Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland

Daten­schut­zer­klä­rung (Daten­richt­li­nie):
https://www.facebook.com/about/privacy

Opt-Out und Wer­beein­stel­lun­gen:
https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen

Facebook ist dem EU-U.S. Privacy Shield Abkommen bei­ge­tre­ten:

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active

https://de-de.facebook.com/about/privacy/

 

11.2 Google+ / YouTube

Ver­ant­wort­li­cher für die Daten­ver­ar­bei­tung:

Google LLC, 1600 Amp­hi­the­a­tre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Daten­schut­zer­klä­rung:
https://policies.google.com/privacy

Opt-Out und Wer­beein­stel­lun­gen:

https://adssettings.google.com/authenticated

Google ist dem EU-U.S. Privacy Shield Abkommen bei­ge­tre­ten:

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

 

11.3 LinkedIn

Ver­ant­wort­li­cher für die Daten­ver­ar­bei­tung in Europa:

LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland

Daten­schut­zer­klä­rung:
https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Opt-Out und Wer­beein­stel­lun­gen:
https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out

LinkedIn ist dem EU-U.S. Privacy Shield Abkommen bei­ge­tre­ten:
https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000L0UZAA0&status=Active

 

11.4 Twitter

Ver­ant­wort­li­cher für die Daten­ver­ar­bei­tung in Europa: Twitter Inter­na­ti­o­nal Company, One Cum­ber­land Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Irland

Daten­schut­zer­klä­rung:
https://twitter.com/de/privacy

Auskunft über Ihre Daten: https://twitter.com/settings/your_twitter_data

Opt-Out und Wer­beein­stel­lun­gen: https://twitter.com/personalization

Twitter ist dem EU-U.S. Privacy Shield Abkommen bei­ge­tre­ten: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active

  

11.5 XING

Ver­ant­wort­li­cher für die Daten­ver­ar­bei­tung in Deut­sch­land: XING AG, Damm­tor­straße 29-32, 20354 Hamburg, Deut­sch­land

Daten­schut­zer­klä­rung:
https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

Aus­kunftsan­fra­gen für XING Mit­glie­der:

https://www.xing.com/settings/privacy/data/disclosure

 

11.6 Instagram

Ver­ant­wort­li­cher für die Daten­ver­ar­bei­tung in Europa:

Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland

Daten­schut­zer­klä­rung:
https://help.instagram.com/519522125107875

Opt-Out und Wer­beein­stel­lun­gen:

https://help.instagram.com/1896641480634370?ref=ig

Aus­kunftsan­fra­gen für Instagram-Mit­glie­der:

https://www.instagram.com/accounts/privacy_and_security/

 

11.7 Pinterest

Ver­ant­wort­li­cher für die Daten­ver­ar­bei­tung in Europa:

Pinterest Europe Ltd., Pal­mers­ton House, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin 2, Irland.

Daten­schut­zer­klä­rung:
https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy

Opt-Out und Wer­beein­stel­lun­gen:

https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy

Pinterest ist dem EU-U.S. Privacy Shield Abkommen bei­ge­tre­ten: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt00000008VVzAAM&status=Active

 

11.8 Houzz

Ver­ant­wort­li­cher für die Daten­ver­ar­bei­tung in Europa:

Houzz Inc., 285 Hamilton Avenue, 4th Floor, Palo Alto, CA 94301, USA

Daten­schut­zer­klä­rung:
https://www.houzz.de/privacyPolicy

Opt-Out und Wer­beein­stel­lun­gen:

https://www.houzz.de/cookiePolicy

Aus­kunftsan­fra­gen für Houzz-Mit­glie­der:

https://help.houzz.com/s/?language=de

 

  1. Plugins und andere Dienste

12.1 Google Maps

Auf unserer Website verwenden wir Google Maps (API) von Google LLC., 1600 Amp­hi­the­a­tre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Google Maps ist ein Webdienst zur Dar­stel­lung von interak­ti­ven (Land-)Karten, um geo­graphi­sche Infor­ma­ti­o­nen visuell dar­zu­s­tel­len. Über die Nutzung dieses Dienstes kann Ihnen bei­spiels­wei­se unser Standort angezeigt und eine etwaige Anfahrt erleich­tert werden.

Bereits beim Aufrufen der­je­ni­gen Unter­sei­ten, in die die Karte von Google Maps ein­ge­bun­den ist, werden Infor­ma­ti­o­nen über Ihre Nutzung unserer Website (wie z.B. Ihre IP-Adresse) an Server von Google in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Dies erfolgt unab­hän­gig davon, ob Google ein Nut­zer­kon­to bereit­stellt, über das Sie ein­ge­loggt sind, oder ob kein Nut­zer­kon­to besteht. Wenn Sie bei Google ein­ge­loggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zuge­or­d­net. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich aus Ihrem Google-Benut­zer­kon­to ausloggen. Google speichert Ihre Daten (selbst für nicht ein­ge­loggte Nutzer) als Nut­zungs­pro­fi­le und wertet diese aus. Eine solche Aus­wer­tung erfolgt ins­be­son­de­re gemäß Art. 6 Abs. 1 lit.f DS-GVO auf Basis der berech­tig­ten Inte­res­sen von Google an der Ein­blen­dung per­so­na­li­sier­ter Werbung, Markt­for­schung und/oder bedarfs­ge­rech­ten Gestal­tung seiner Website. Ihnen steht ein Widerspruchs­recht zu gegen die Bildung dieser Nut­zer­pro­fi­le, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Google LLC mit Sitz in den USA ist für das us-europäi­sche Daten­schut­z­übe­re­in­kom­men “Privacy Shield” zer­ti­fi­ziert, welches die Ein­hal­tung des in der EU geltenden Daten­schut­z­ni­veaus gewä­hr­leis­tet.

Wenn Sie mit der künftigen Über­mitt­lung Ihrer Daten an Google im Rahmen der Nutzung von Google Maps nicht ein­ver­stan­den sind, besteht auch die Mög­lich­keit, den Webdienst von Google Maps voll­stän­dig zu deak­ti­vie­ren, indem Sie die Anwendung JavaScript in Ihrem Browser aus­schal­ten. Google Maps und damit auch die Kar­tenan­zei­ge auf dieser Inter­netsei­te kann dann nicht genutzt werden.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer anspre­chen­den Dar­stel­lung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auf­find­barkeit der von uns auf der Website ange­ge­be­nen Orte. Dies stellt ein berech­tig­tes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO dar.

Die Nut­zungs­be­din­gun­gen von Google können Sie unter https://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html einsehen, die zus­ätz­li­chen Nut­zungs­be­din­gun­gen für Google Maps finden Sie unter https://www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps.html

Aus­f­ühr­li­che Infor­ma­ti­o­nen zum Daten­schutz im Zusam­men­hang mit der Ver­wen­dung von Google Maps finden Sie auf der Inter­netsei­te von Google (“Google Privacy Policy”): https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

 

12.2 Google WebFonts

Unsere Website nutzt zur ein­heit­li­chen Dar­stel­lung von Schriftar­ten so genannte Web Fonts die von der Google LLC., 1600 Amp­hi­the­a­tre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA bereit­ge­stellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benö­tig­ten Web Fonts in ihren Browser-Cache, um Texte und Schriftar­ten korrekt anzu­zei­gen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen ver­wen­de­te Browser Ver­bin­dung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website auf­ge­ru­fen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer ein­heit­li­chen und anspre­chen­den Dar­stel­lung unserer Inter­netsei­te.

Dies stellt ein berech­tig­tes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO dar.

Google LLC mit Sitz in den USA ist für das us-europäi­sche Daten­schut­z­übe­re­in­kom­men “Privacy Shield” zer­ti­fi­ziert, welches die Ein­hal­tung des in der EU geltenden Daten­schut­z­ni­veaus gewä­hr­leis­tet.

Weitere Infor­ma­ti­o­nen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Daten­schut­zer­klä­rung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/

  

  1. Ihre Rechte als betrof­fe­ne Person

 13.1 Recht auf Bestä­tig­ung

Sie haben das Recht, von uns eine Bestä­tig­ung darüber zu verlangen, ob sie betref­fen­de per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten ver­ar­bei­tet werden.

 

13.2 Recht auf Auskunft Art. 15 DS-GVO

Sie haben das Recht, jederzeit von uns unent­gelt­li­che Auskunft über die zu Ihrer Person gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten sowie eine Kopie dieser Daten zu erhalten.

 

13.3 Recht auf Berich­tig­ung Art. 16 DS-GVO

Sie haben das Recht, die Berich­tig­ung sie betref­fen­der unrich­ti­ger per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zu verlangen. Ferner steht der betrof­fe­nen Person das Recht zu, unter Ber­ück­sich­tig­ung der Zwecke der Ver­ar­bei­tung, die Ver­voll­stän­di­g­ung unvoll­stän­di­ger per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zu verlangen.

 

13.4 Löschung Art. 17 DS-GVO

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten unver­z­üg­lich gelöscht werden, sofern einer der gesetz­lich vor­ge­se­he­nen Gründe zutrifft und soweit die Ver­ar­bei­tung nicht erfor­der­lich ist.

 

13.5 Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Art. 18 DS-GVO

Sie haben das Recht, von uns die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung zu verlangen, wenn eine der gesetz­li­chen Voraus­set­zun­gen gegeben ist.

 

13.6 Daten­über­trag­barkeit Art. 20 DS-GVO

Sie haben das Recht, die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, welche uns durch Sie bereit­ge­stellt wurden, in einem struk­tu­rier­ten, gängigen und maschi­nen­les­ba­ren Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Ver­ant­wort­li­chen ohne Behin­der­ung durch uns, dem die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bereit­ge­stellt wurden, zu über­mit­teln, sofern die Ver­ar­bei­tung auf der Ein­wil­li­g­ung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO beruht und die Ver­ar­bei­tung mithilfe auto­ma­ti­sier­ter Verfahren erfolgt, sofern die Ver­ar­bei­tung nicht für die Wah­r­nehmung einer Aufgabe erfor­der­lich ist, die im öffent­li­chen Interesse liegt oder in Ausübung öffent­li­cher Gewalt erfolgt, welche uns über­tra­gen wurde.

Ferner haben Sie bei der Ausübung ihres Rechts auf Daten­über­trag­barkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten direkt von einem Ver­ant­wort­li­chen an einen anderen Ver­ant­wort­li­chen über­mit­telt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Frei­hei­ten anderer Personen beein­träch­tigt werden.

 

13.7 Widerspruch Art. 21 DS-GVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situation ergeben, jederzeit gegen die Ver­ar­bei­tung Sie betref­fen­der per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e (Daten­ver­ar­bei­tung im öffent­li­chen Interesse) oder f (Daten­ver­ar­bei­tung auf Grundlage einer Inte­res­se­nab­wä­gung) DS-GVO erfolgt, Widerspruch ein­zu­le­gen.

Dies gilt auch für ein auf diese Bes­tim­mun­gen gest­ütz­tes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DS-GVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr ver­ar­bei­ten, es sei denn, wir können zwingende berech­tig­te Gründe für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen, die Ihre Inte­res­sen, Rechte und Frei­hei­ten über­wie­gen, oder die Ver­ar­bei­tung dient der Gel­tend­ma­chung, Ausübung oder Ver­tei­di­g­ung von Rechtsan­sprüchen.

In Ein­zelf­äl­len ver­ar­bei­ten wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, um Direkt­wer­bung zu betreiben. Sie können jederzeit Widerspruch gegen die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zum Zwecke der­ar­ti­ger Werbung einlegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direkt­wer­bung in Ver­bin­dung steht. Widerspre­chen Sie gegenüber uns der Ver­ar­bei­tung für Zwecke der Direkt­wer­bung, so werden wir die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr für diese Zwecke ver­ar­bei­ten.

Zudem haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer beson­de­ren Situation ergeben, gegen die sie betref­fen­de Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, die bei uns zu wis­sen­schaft­li­chen oder his­to­ri­schen For­schungs­zwec­ken oder zu sta­tis­ti­schen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch ein­zu­le­gen, es sei denn, eine solche Ver­ar­bei­tung ist zur Erfüllung einer im öffent­li­chen Interesse liegenden Aufgabe erfor­der­lich.

Ihnen steht es frei, im Zusam­men­hang mit der Nutzung von Diensten der Infor­ma­ti­ons­ge­sell­schaft, unge­ach­tet der Richt­li­nie 2002/58/EG, ihr Widerspruchs­recht mittels auto­ma­ti­sier­ter Verfahren auszuüben, bei denen tech­ni­sche Spe­zi­fi­kat­io­nen verwendet werden.

 

13.8 Widerruf einer daten­schutz­recht­li­chen Ein­wil­li­g­ung

Sie haben das Recht, eine Ein­wil­li­g­ung zur Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu wider­ru­fen.

 

13.9 Beschwer­de bei einer Auf­sichts­be­hör­de

 Sie haben das Recht, sich einer für Daten­schutz zus­tän­di­gen Auf­sichts­be­hör­de über unsere Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zu beschwe­ren.

 

  1. Rou­ti­nemäßi­ge Spei­che­rung, Löschung und Sperrung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten

Wir ver­ar­bei­ten und speichern Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Spei­che­rungs­zwecks erfor­der­lich ist oder sofern dies durch den Rechts­vor­schrif­ten, welchen unser Unter­nehmen unter­liegt, vor­ge­se­hen wurde.

Entfällt der Spei­che­rungs­zweck oder läuft eine vor­ge­schrie­be­ne Spei­cher­frist ab, werden die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten rou­ti­nemäßig und ents­pre­chend den gesetz­li­chen Vor­schrif­ten gesperrt oder gelöscht.

 

  1. Dauer der Spei­che­rung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten

Das Kriterium für die Dauer der Spei­che­rung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ist die jeweilige gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­frist. Nach Ablauf der Frist werden die ents­pre­chen­den Daten rou­ti­nemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Ver­tragserf­ül­lung oder Ver­trags­an­bah­nung erfor­der­lich sind.

 

  1. Aktu­a­lität und Änderung der Daten­schut­zer­klä­rung

Diese Daten­schut­zer­klä­rung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Durch die Wei­te­r­en­t­wick­lung unserer Inter­netsei­ten und Angebote oder aufgrund geän­der­ter gesetz­li­cher bezie­hungs­wei­se behörd­li­cher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Daten­schut­zer­klä­rung zu ändern. Die jeweils aktuelle Daten­schut­zer­klä­rung kann jederzeit auf der Website unter “https://www.bauformat.de/datenschutz/” von Ihnen abgerufen und aus­ge­druckt werden.